Herbstfest in Hasenthal

Kuchen backen mit Frau Wesel

Als ihr ins Haus kommt, helft ihr erst einmal alles gründlich zu lüften, denn der blaue Dunst steht noch in allen Räumen des kleinen Hauses und beißt euch in der Nase.

Nach einiger Zeit ist die Luft wieder rein und ihr kommt alle in die Küche, wo Frau Wesel bereits das Rezept für einen schnellen Apfelkuchen herausgesucht hat. Außerdem steht schon eine Schüssel mit 500g Äpfeln bereit, die geschält, geviertelt und entkernt werden müssen. Anschließend sollen die Viertel nochmals halbiert und dann in Scheiben geschnitten werden. Ihr verteilt die Aufgaben und legt gleich los.

Natürlich muss auch ein Teig vorbereitet werden. Dazu sucht ihr mit Frau Wesels Hilfe die nötigen Zutaten zusammen. Während die alte Dame selbst den Ofen auf 175°C vorheizt und das Backblech vorbereitet, mischt ihr 375g Mehl mit einem halben Päckchen Backpulver und einem halben Teelöffel Zimt. Danach rührt ihr 250g weiche Butter, eine Prise Salz und 250g Zucker mit dem Handrührgerät cremig, schlagt 4 Eier einzeln unter und rührt dann noch 50g Schlagsahne und den Mehlmix ein. Zum Schluss werden die Apfelstücke untergehoben und fertig ist der Teig. Frau Wesel gibt ihn auf das vorbereitete Blech und stellt ihn für etwa 25 Minuten in den Ofen.

Wollt ihr die Zeit bei heißer Schokolade und Keksen abwarten, oder euch doch schon auf den Weg machen und den Kuchen morgen abholen lassen?


Weitere Geschichten auf www.LernSpielGeschichten.de.