11. Januar: Erwartet Gott von mir, heilig zu sein?

Als gehorsame Kinder passt euch nicht den Begierden an, denen ihr früher in eurer Unwissenheit dientet, sondern wie der, welcher euch berufen hat, heilig ist, sollt auch ihr heilig sein in eurem ganzen Wandel. Denn es steht geschrieben: »Ihr sollt heilig sein, denn ich bin heilig!« 1. Petrus 1,14-16

Bibel-Entdeckung 011

Als der Prophet Jesaja die Vision Gottes sah und die Engel, die ihre Gesichter in Ehrfurcht bedeckten, erkannte er, wie heilig Gott ist. Wenn du Jesaja gewesen wärst, was hättest du in diesem Moment gedacht?



Wenn du Jesus als deinen Retter angenommen hast, erwartet Gott von dir, dass du ein reines Leben führst. Er erwartet von dir, dass du heilig bist. Du hast die Wahl. Du kannst der Sünde nachgeben oder du kannst dich für Gottes Weg entscheiden. Gott wird dir helfen, zur Sünde „Nein“ zu sagen. Er erwartet von dir, dass du seinem Wort, der Bibel, gehorsam bist und das tust, was richtig ist.

Erinnere dich daran, dass Gottes Geist in dir lebt, um dir die Kraft zu geben, ein reines, heiliges Leben zu führen und nicht zu sündigen. Wenn du trotzdem sündigst, denke daran, wie heilig Gott ist. Bekenne ihm sofort deine Sünde. Gott sagt, wenn du deine Sünde bekennst, wird er dir vergeben (1. Johannes 1,9). Bekennen bedeutet, ihm die falschen Dinge, die du getan oder gedacht hast, zu sagen.


Weiter.

Zurück