10: Kreuzige ihn!

Pilatus wollte Jesus freilassen, aber das Volk wählte stattdessen einen Verbrecher.

Pilatus fragte zurück: „Und was soll mit dem Mann geschehen, den ihr euren König nennt?“ Da brüllten sie alle: „Ans Kreuz mit ihm!“
Was für ein Verbrechen hat er denn begangen?“, fragte Pilatus. Doch ununterbrochen schrie die Menge: „Ans Kreuz mit ihm!“
Weil Pilatus die aufgebrachte Volksmenge zufrieden stellen wollte, gab er Barabbas frei. Jesus aber ließ er auspeitschen und zur Kreuzigung abführen. Markus 15, 12–15

Jesus verdiente es nicht, festgenommen zu werden. Er verdiente es nicht, dass man ihn vor Gericht stellte. Er verdiente es nicht, zum Tod am Kreuz verurteilt zu werden. Und doch war all das Teil von Gottes Plan. Er ließ es geschehen, damit du Vergebung für deine Sünden bekommen kannst. Gottes Plan ist nicht immer einfach, aber er ist immer richtig. Du kannst ihm vertrauen.

Warum musste Jesus sterben?


Zurück