Was kann ich mit der dunklen Seite über die Sünde sagen?

Ich habe ja jetzt den Beweis erbracht, dass alle schuldig sind, ... und dass alle unter der Herrschaft der Sünde stehen, genau wie es in der Schrift heißt: »Keiner ist gerecht, auch nicht einer. Keiner ist klug, keiner fragt nach Gott. Alle sind vom richtigen Weg abgewichen, keinen Einzigen kann Gott noch gebrauchen. Keiner handelt so, wie es gut wäre, nicht ein Einziger. Römer 3,10-12

Bibel-Entdeckung 11-18

Dort, wo du wohnst, wissen viele Jungen und Mädchen nicht, wer Gott ist. Sie wissen nicht, dass er sie geschaffen hat, dass er sie liebt und dass er einen Plan für ihr Leben hat. Vielleicht hat ihnen noch niemand gesagt, dass die falschen Dinge, die sie tun, "Sünde" genannt werden und dass Gott Sünde hasst. Schlage die dunkle Seite in deinem "Wortlosen Buch" auf. Nun kommen einige wichtige Dinge, die du einem Freund oder einer Freundin über die Sünde erzählen kannst:



"Sünde ist alles, was du denkst, sagst oder tust, das Gott nicht gefällt. Lügen, Stehlen oder Ungehorsam sind Dinge, die Gott Sünde nennt. Eine schlechte Einstellung zu haben, gemeine, wütende Worte zu sagen oder etwas zu zerstören, was einem anderen gehört, ist ebenfalls Sünde. Gottes Wort sagt, dass alle gesündigt haben (Römer 3,23). Das bedeutet: Du und ich haben gesündigt. Du bist geboren mit der Neigung zum Sündigen.

Sünde ist in Gottes Augen so schlimm, dass sie bestraft werden muss. Diese Strafe ist, an einem schrecklichen Ort der Dunkelheit und des Leides für immer von Gott getrennt zu sein. Doch Gott hat einen wunderbaren Plan, so dass du nicht für deine Sünde bestraft werden musst."

Übe auf jeden Fall, diesen Teil der Botschaft zu erklären, so dass du ihn einem Freund oder einer Freundin weitergeben kannst!


Weiter.

Zurück