Wie kann ich durch mein Leben Zeugnis geben?

Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wenn jemand mich liebt, so wird er mein Wort befolgen, und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm machen. Wer mich nicht liebt, der befolgt meine Worte nicht; ... Johannes 14,23-24a

Bibel-Entdeckung 11-05

Wenn Marina wütend wurde, kam sie oft durch ihre Worte in Schwierigkeiten. Manchmal gebrauchte sie schlimme Ausdrücke. Manchmal sagte sie etwas Gemeines oder gab ihren Eltern freche Antworten.



Eines Tages hörte Marina die gute Nachricht von Jesus. Sie glaubte an Jesus als ihren Retter. Danach betete Marina: "Lieber Herr Jesus, wenn ich dazu verleitet werde, mit meinem Mund zu sündigen, hilf mir, daran zu denken, was du am Kreuz für mich getan hast."

Gott half Marina, ihren Zorn und ihre Worte zu bremsen. Bald begannen ihre Schulfreunde in Marinas Leben eine Änderung zu sehen. Zwei von ihnen fragten, warum sie so verändert war. Marina konnte ihnen von Jesus erzählen. Sie gab nicht nur durch ihre Worte ein Zeugnis, sondern auch durch ihr verändertes Leben.

Auch du kannst durch dein Leben ein Zeugnis geben. Wenn du Jesus als deinen Retter kennst, sollten andere eine Veränderung an dir bemerken. Bitte Gott, dich zu ändern, wo du Veränderung brauchst. Der Heilige Geist, der in dir lebt, kann dir helfen, mit den schlimmen Ausdrücken, die du bisher verwendet hast, aufzuhören. Er kann dir helfen, freundlich anstatt gemein zu sein.

Wenn andere dein verändertes Leben sehen, werden sie wissen wollen, warum. Dann hast du die Möglichkeit, ihnen die gute Nachricht zu erzählen!


Weiter.

Zurück