Warum schreien Mama und Papa mich immer an?

Eine sanfte Antwort wendet den Grimm ab, ein verletzendes Wort aber reizt zum Zorn. Die Zunge der Weisen gibt gute Lehre, aber der Mund der Toren schwatzt viel dummes Zeug. Sprüche 15,1-2

Bibel-Entdeckung 09-18

Johannas Mutter war leicht reizbar und schrie oft. Johanna wusste, dass ihre Mutter hart arbeitete und sich Sorgen darum machte, ob sie genug Geld verdienen konnte, um ihre Rechnungen zu bezahlen. Johanna wusste, dass es nicht ihr Fehler war, wenn ihre Mutter schrie, aber es machte sie trotzdem traurig. Manchmal machte es sie auch wütend.



Vielleicht hast auch du einen Vater oder eine Mutter, die dich oft anschreien. Vielleicht verwenden deine Eltern dabei schlimme Wörter. Das ist nicht deine Schuld. Es ist normal, dass du dann traurig, verletzt oder sogar zornig bist. Doch Gott kann dir helfen, deine Eltern lieb zu haben, auch wenn sie dich anschreien.

Wähle dir eine Zeit, wenn alles ruhig ist, und sprich mit deinen Eltern über das Problem. Sage ihnen, wie du dich fühlst, wenn sie dich anschreien. Vielleicht haben sie nicht bemerkt, dass sie dich dadurch verletzen. Achte darauf, dass du deinen Eltern gehorchst, wenn sie dir eine Aufgabe geben. Du könntest sie vielleicht auch fragen, ob du noch etwas anderes tun kannst, um es ihnen leichter zu machen.

Vor allen Dingen bete für deine Eltern. Vielleicht ist es nötig, dass sie Jesus als ihren Retter annehmen, so dass er sie innerlich verändern kann. Denke daran, dass Gott deine Familie kennt. Gib deine Sorgen mit deiner Familie an den Herrn Jesus ab. Du kannst ihm und seiner Hilfe vertrauen.


Weiter.

Zurück