Was war Gottes Ziel für Josef?

Er aber sprach zu seinen Brüdern: Tretet doch her zu mir! Und sie traten herzu. Und er sprach: Ich bin Josef, euer Bruder, den ihr nach Ägypten verkauft habt. Und nun bekümmert euch nicht und lasst es euch nicht leid sein, dass ihr mich hierher verkauft habt; denn um eures Lebens willen hat mich Gott vor euch hergesandt. Denn es sind nun zwei Jahre, dass Hungersnot im Lande ist, und sind noch fünf Jahre, dass weder Pflügen noch Ernten sein wird. 1.Mose 45,4-6

Bibel-Entdeckung 09-03

Die Bibel erzählt von einem jungen Mann mit dem Namen Josef. Er wuchs zusammen mit zehn älteren Brüdern auf! Der Vater liebte Josef am meisten von allen. Er schenkte Josef sogar einen wunderschönen Mantel. Aber Josefs Brüder waren eifersüchtig.



Eines Tages waren die Brüder auf einem Feld und passten auf die Schafe ihres Vaters auf. Da sahen sie Josef kommen. Sie nahmen ihm seinen schönen Mantel ab und warfen ihn in eine tiefe Grube. Später verkauften sie Josef als Sklaven. Josef musste noch viele weitere schwere Zeiten erleben. Er kam sogar in Ägypten ins Gefängnis für etwas, das er nicht getan hatte.

Als Josef im Gefängnis war, hatte der König einen seltsamen Traum. Gott gab Josef Weisheit, den Traum zu verstehen. Der König belohnte Josef, indem er ihm eine wichtige Aufgabe gab. Gott gab Josef den Gedanken, viel Getreide aufzubewahren, denn bald würde es kein Essen mehr geben. Josef gehorchte und viele Menschen wurden so vor dem Verhungern gerettet. (1. Mose 37-41)

Gott hatte für Josefs Leben gute Pläne, auch wenn es manchmal sehr schwierig war. Gottes Ziel für Josef war, dass er lernte, ihm zu vertrauen und zu gehorchen. Die schweren Zeiten bereiteten Josef auf die wichtige Arbeit vor, die Gott ihm geben wollte. Josef folgte Gottes Plan und sein Leben verherrlichte Gott.


Weiter.

Zurück