Wie lerne ich Selbstbeherrschung?

Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung. Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz. Galater 5,22-23

Bibel-Entdeckung 08-18

Selbstbeherrschung bedeutet: Du lässt Gott in dir wirken, damit du deine Gedanken, Gefühle und dein Handeln unter Kontrolle hast, anstatt dass du dich davon beherrschen lässt. Jesus hat uns gezeigt, wie man ein Leben mit Selbstbeherrschung führen kann. Als Kind hatte der Herr Jesus die Selbstbeherrschung, seinen Eltern gehorsam zu sein (Lukas 2,41-51). Als Mann zeigte Jesus Selbstbeherrschung, indem er sich weigerte zu sündigen, als er von Satan versucht wurde (Lukas 4,1-13). Auch im Sterben zeigte Jesus Selbstbeherrschung, als er denen vergab, die ihn kreuzigten (Lukas 23,34).



Selbstbeherrschung ist ein Teil der Frucht des Geistes, von der du schon früher in diesen Andachten erfahren hast. Durch die Kraft des Heiligen Geistes kannst du Selbstbeherrschung bekommen. Lass es zu, dass er kontrolliert, was du denkst, sagst und tust. Halte dich fern von Leuten und Orten, die dich dazu verleiten, deine Selbstbeherrschung zu verlieren.

Gib Gott jeden Morgen die Herrschaft über dich. Du könntest sagen: "Vater, ich gebe dir meinen Mund, damit er die Wahrheit redet. Ich gebe dir meine Hände, um anderen zu helfen. Ich gebe dir meinen Verstand, um reine Gedanken zu denken. Ich gebe dir meine Augen, um dein Wort zu lesen." Vertraue auf Gott und lass den Heiligen Geist in dir wirken!


Weiter.

Zurück