Wann und wo kann ich beten?

Freut euch allezeit! Betet ohne Unterlass! Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch. Treu ist er, der euch beruft; er wird es auch tun. 1.Thessalonicher 5,16-18 + 24

Bibel-Entdeckung 05-21

Jannik und Nico waren mit einem kleinen Boot draußen auf dem See. Plötzlich fuhr ihnen ein großes Motorboot genau in den Weg! Große Wellen brachten ihr kleines Boot zum Schaukeln und ließen es umkippen. Jannik konnte nicht gut schwimmen und fing an, in den Wellen unterzugehen. "Herr!", betete er, "Hilf mir!" In dem Augenblick stieß etwas gegen ihn. Es war ihr Boot das umgekehrt auf den Wellen trieb. Schnell hielt sich Jannik daran fest. "Danke, Gott!", sagte Jannik. Er und Nico konnten sich am Boot festhalten, bis Hilfe kam.



Hätte Jannik mit dem Beten warten sollen bis zum Schlafengehen oder bis er in einer Kirche war? Nein! Er machte es genau richtig. Er betete gerade dort, wo er war, als er Hilfe brauchte. Gott ist überall, sodass du ihn jederzeit anrufen kannst. Menschen der Bibel beteten Tag und Nacht zu allen Zeiten, wo immer sie auch waren (vgl. Jona 2,1-2). Der Herr Jesus betete sogar zu Gott, als er am Kreuz hing.

Du kannst immer mit Gott reden - überall. Wenn du sein Kind bist, ist er immer bei dir und ist bereit, dir zuzuhören.


Weiter.

Zurück