Warum hört Gott meine Gebete?

Ich aber rufe zu Gott, und der HERR wird mir helfen. Abends, morgens und mittags will ich beten und ringen, so wird er meine Stimme hören. Wirf dein Anliegen auf den HERRN, und er wird für dich sorgen; er wird den Gerechten in Ewigkeit nicht wanken lassen! Psalm 55,17-18 + 23

Bibel-Entdeckung 05-20

Die Bibel erzählt von Elia, einem Propheten des wahren Gottes. Elia machte einen Wettkampf mit 450 Propheten eines falschen Gottes, der Baal hieß. Zuerst beteten die Propheten Baals und baten ihren Gott, Feuer vom Himmel zu senden. Sie schrien und tanzten viele Stunden lang, aber es kam kein Feuer vom Himmel. Warum? Weil der Gott, dem sie dienten, nicht lebendig war! Er konnte sie noch nicht einmal hören!



Danach betete Elia zu dem einen, wahren Gott. Sofort fiel Feuer vom Himmel! Gott bewies, dass er der eine, wahre Gott ist. Er zeigte jedem, dass er auf Gebet hört und antwortet (1. Könige 18,21-39).

Der eine, wahre Gott lebt noch heute und hört dir zu! Deswegen kann er deine Gebete erhören. Die Bibel sagt: "Rufe mich an, so will ich dir antworten! (Jeremia 33,3). Wenn du als sein gehorsames Kind mit Gott redest, dann wird er dich erhören. Wenn du noch nicht an Jesus, seinen Sohn glaubst, möchte Gott zuerst von dir hören, dass du deine Sünde zugibst und an Jesus glaubst. An Jesus, der gestorben ist, um deine Strafe auf sich zu nehmen. Du kannst gerade jetzt mit Gott sprechen. Er liebt dich und wartet auf dein Gebet!


Weiter.

Zurück