08. Januar: Wie kann mir vergeben werden?

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.
Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. Johannes 3,16-17

Bibel-Entdeckung 008



Jetzt weißt du, dass Jesus für deine Sünden starb. Fragst du dich, wie dir vergeben werden kann? Die Bibel sagt, dass Jesus der einzige Weg zu Gott ist. „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich“ (Johannes 14,6).

Jesus möchte dein Retter sein. Du kannst dich nicht selbst retten. Du wirst nicht von der Strafe der Sünde gerettet, indem du gute Taten tust. Dir kann auch nicht vergeben werden, wenn du Gebete sprichst, Geld spendest oder irgendwie versuchst, Gott zu gefallen. Gott sagt, es gibt nur einen Weg, durch seinen Sohn Jesus Christus.

Die Bibel sagt: „Glaube an den Herrn Jesus Christus, so wirst du gerettet werden“ (Apostelgeschichte 16,31). Glauben bedeutet, dem Herrn Jesus ganz und gar zu vertrauen. Sein Tod am Kreuz ist die einzige Bezahlung für deine Sünden, die Gott annehmen wird. Wenn du dem Herrn Jesus als deinem Retter vertraust, sagt Gott: Dir ist vergeben. Du bist befreit von der Strafe für deine Sünden. Du wirst auch nicht von Gott getrennt an einem Ort der Strafe sein, wenn du stirbst. Du wirst für immer mit Gott zusammen im Himmel, dem Ort, wo Gott wohnt, leben.


Weiter.

Zurück